caucasian happy romantic young couple celebrating their marriage

Der „Proposal Planner“: etwas für Sie?

0 Shares
0
0
0

Einen „Wedding Planner“ kennt heutzutage bereits jeder.  Ein Profi organisiert Ihren unvergesslichen Hochzeitstag bis ins kleinste Detail. Es gibt allerdings auch so etwas wie einen „Proposal Planner“.  Möchten Sie gern erfahren, was der Begriff umfasst? Silke Vincent – erfahrener Wedding Planner und Stylistin – vom Atelier Rosé beantwortet Ihre drängendsten Fragen in einem Exklusivinterview. Lernen Sie den „Proposal Planner“ kennen!

1. Was ist ein Proposal Planner?

Silke erzählt: „Ein ‚Proposal Planner‘ plant Ihren Traumantrag von A bis Z. Der Vorgang beginnt mit dem Bedenken einer bestimmten Idee oder eines Konzepts und er endet bei der vollständigen praktischen Organisation und detailreichen Ausschmückung Ihres Antrags. Wir sorgen dafür, dass in kreativer Hinsicht alles perfekt aufeinander abgestimmt ist und dass der Moment selbst reibungslos verläuft. Man kann das mit der Planung einer Hochzeit vergleichen, allerdings in einem etwas kleineren Rahmen.“  

2. Warum entscheiden sich Leute für einen Proposal Planner?

„Ziemlich viele Menschen haben bereits eine vage, nicht ausgearbeitete Vorstellung davon, wie ihr idealer Antrag aussehen könnte. Sie suchen jemanden, die ihre Wünsche realisieren kann. Jemanden, der ihren Traumantrag in die richtigen Bahnen lenkt und so ausarbeitet, dass sie das nicht mehr selbst zu tun brauchen – sie haben keine Zeit oder kennen keine guten Partner in Crime. Dabei möchten wir ihnen natürlich gern helfen.“

3. Liefert ein Proposal Planner Maßarbeit?

Manche Proposal Planners arbeiten mit Standardansätzen, aber Atelier Rosé entscheidet sich bewusst dafür, den Antrag nach individuell auszuarbeiten: „Bevor wir mit der Planung beginnen, bitten wir den Initiator, eine ausführliche Frageliste zu beantworten. Ziel dieser Frageliste ist es, das Paar besser kennenzulernen, damit wir den persönlichsten Traumantrag ausarbeiten können. So erkundigen wir uns unter anderem nach dem Lieblingsessen Ihrer/Ihres Zukünftigen, welche Farben sie oder er bevorzugt oder nach ihrem/seinem persönlichen Stil usw. … Wir fragen auch nach den schönsten Details über das Paar, zum Beispiel nach untereinander gemachten Witzen, persönlichen Anekdoten, nach der Story ihres Liebesabenteuers … Diese Informationen verarbeiten wir in Aufbau, Setting und Dekor des Antrags, damit das Finale zu einem intimen und höchstpersönlichen Ganzen wird.“

2019 durfte das Atelier Rosé einen Antrag für ein Paar aus Mexiko ausarbeiten: „Das Paar hatte eine besondere Beziehung zu Brügge. Wir arbeiteten eine Wanderung durch Brügge mit Stadtführer aus. Die zukünftige Braut wusste dabei allerdings nicht, dass jeder aus der ‚Gruppe‘ an dem Komplott beteiligt war. So war ein Fotograf mit dabei, ein Videograf und auch ich selbst war mit von der Partie.  Alles wurde heimlich gefilmt und fotografiert. Zur Tour gehörte auch eine Bootsfahrt, während die eine Sängerin, begleitet von einem Pianisten, anfing, ihr spezielles Lied zu singen. Alles dezente Hinweise, um dann schließlich an einem wunderschönen Ort die entscheidende Frage zu stellen … Emotionen in Hülle und Fülle!“

4. Wie sorgen Sie dafür, dass der Antrag geheim bleibt?

Diese heimlichen Pläne müssen vor dem Partner natürlich streng geheim gehalten werden. Das ist oft jedoch leichter gesagt als getan, meint Silke. „Unsere Kommunikation mit dem Auftraggeber läuft oft über E-Mail, WhatsApp oder SMS. Der künftige Bräutigam / die künftige Braut muss dafür sorgen, dass seine Partnerin / ihr Partner nichts mitbekommt und keine Ahnung von all den schönen Dingen bekommt, die sie oder ihn erwarten! Kurz vor dem Antrag planen wir meist noch ein Gespräch ein, um die letzten Details durchzugehen. Manchmal kommt dieser Termin allerdings nicht mehr zustande, weil sich langsam alles einfach etwas zu verdächtig anfühlt …“, lacht sie.

5. Silkes ultimative Proposal-Planner-Tipps

„Mein ultimativer Tipp für die Leser ist: Kontaktieren Sie rechtzeitig Ihren Lieblings-Proposal-Planner. Die Nachfrage nach Proposal Planners ist in der letzten Zeit nämlich extrem gestiegen. So verhindern Sie, dass alles doch noch last minute passieren muss. Entscheiden Sie sich für jemanden, bei dem Sie ein gutes Gefühl haben. Der von Ihnen gewählte Proposal Planner wird schließlich Teil eines sehr besonderen Moments in Ihrem Leben.“

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen