Ein Verlobungsshooting? Tolle Idee!

0 Shares
0
0
0

Endlich ist der Moment gekommen… Ihr Verlobter hat um Ihre Hand angehalten! Natürlich haben Sie aus ganzem Herzen mit „JA!“ geantwortet und können Ihr Hochzeitsfest kaum erwarten. Aber vielleicht wären in der Zwischenzeit trotzdem noch ein paar schöne Fotos von Ihnen beiden wünschenswert… Unser Rat? Planen Sie ein unvergessliches Verlobungsshooting! Wir beantworten hier schon einmal Ihre dringendsten Fragen!

Was ist ein Verlobungsshooting?

Ein „Verlobungsshooting“ oder Engagement Shoot ist für Sie als Paar der ideale Zeitpunkt, um Ihre Verlobung gemeinsam zu feiern. Es ist ein Moment der reinen Entspannung. Ein Moment intensiven Genusses, für Sie beide, bevor Sie sich in hektische Pläne für das lang erwartete Hochzeitsfest stürzen. So entstehen Dutzende von einzigartigen Fotos, die die Liebe zwischen Ihnen beiden ausstrahlen. Die perfekte Erinnerung an diese magische Zeit in Ihrem Leben…   

Wann findet so ein Shooting statt?

Ein Verlobungsshooting planen Sie zwischen Ihrem Antrag und der Hochzeit. In diesem Zeitraum schweben Sie zwei auf einer rosa Wolke, voller Erwartung dessen, was alles noch auf Sie zukommt.  Kurz nach dem Antrag liest man vielleicht eher ein wenig mehr „Verwunderung“ von Ihren Gesichtern ab, während Sie etwas näher an Ihrem Hochzeitstermin eventuell schon mehr „Ruhe“ ausstrahlen.

Warum ein Verlobungsshooting?

Ein Verlobungsshooting ist zuallererst für Sie beide eine wunderbare Erinnerung an die glückselige Zeit nach Ihrer Verlobung. Es ist eine wirklich tolle gemeinsame Aktivität, denn bei einem Verlobungsshooting wird zwischen den romantischen Blicken oft ziemlich viel gelacht. Macht es Sie nervös, bei Ihrer Hochzeit vor der Kamera stehen zu müssen?  Dann ist ein Verlobungsshooting auch ideal, um Ihre Angst zu überwinden. Und der ultimative Vorteil liegt natürlich darin, dass Sie diese wunderschönen Aufnahmen zugeschickt bekommen und für Ihre Hochzeitseinladungen und -danksagungen sowie auch als Dekor auf Ihrer Hochzeitsfeier und im eigenen Heim verwenden können!

Hochzeitsfotograf Yves Schepers berichtet: „Ich finde Verlobungsshootings immer sehr schön. Sie sind ein Moment, an dem ich meiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Beim Shooting herrscht zwischen dem Paar und dem Fotografen meist eine lockere und entspannte Atmosphäre, das führt zu spontanen und emotionalen Bildern.“

Wer ist dabei anwesend?

Natürlich stehen Sie als Paar bei Ihrem eigenen Verlobungsshooting im Zentrum der Aufmerksamkeit. Haben Sie aber vielleicht schon einen ersten Knirps (oder zwei…!) dabei? Dann kann er oder sie auch perfekt mit aufs Foto.  

Oft entscheiden sich Paare für die Zusammenarbeit mit einem professionellen Fotografen. Schauen Sie sich zuvor schon ein paar verschiedene Portfolios an und finden Sie heraus, welcher Foto-Stil Ihrem Geschmack am besten entspricht. Extra Tipp: Entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für den Fotografen, dessen Dienste Sie auch für Ihr Hochzeitsfest in Anspruch nehmen möchten. So lernen Sie einander schon im Voraus besser kennen und er oder sie kann dann bald Ihren Hochzeitstag mit Ihrem vollsten Vertrauen fotografieren.

„Die Art und Weise, wie die Fotos aufgenommen werden, prägt Ihre Erinnerung,“ sagt  Yves Schepers. „Fangen Sie also rechtzeitig an, einen freien Termin zu suchen, im Kalender der Hochzeitsfotografen sind die Wochenenden meist rasant ausgebucht.“   

Wo findet ein Verlobungsshooting statt?

Sie haben die Wahl! Entscheiden Sie sich für einen Ort, an dem Sie sich vollständig zu Hause fühlen oder der für Sie von großer Bedeutung ist. Oder einen total hippen und einmaligen Ort. Die Magie der Location wird sich auch auf Ihren Bildern zeigen. Was halten Sie beispielsweise von dem Ort, an dem Sie den Antrag bekommen haben, oder ein Shooting mitten in wunderbarer Natur?   

„Wählen Sie ein Outfit, das sowohl zum Anlass als auch zu Ihrem einmaligen Charakter passt“, gibt Yves als extra Tipp mit. „Die meisten Paare entscheiden sich beim Verlobungsshooting für einen Casual-Chic-Look. Es ist auch schön, verschiedene Outfits mitzunehmen, so bekommen Sie diverse Fotos für die Nachbearbeitung Zuhause. Auf diese Art können Sie in den sozialen Medien mit Ihren wunderbaren Fotos gleich mehrfach beeindrucken!”, sagt Yves mit einem Augenzwinkern.

Wir sind schon vollkommen überzeugt! Sie auch? Say cheese!

Yves Schepers ist eine bekannte Größe in der Welt der Hochzeitsfotografie. Sein journalistischer Stil, bei dem Authentizität im Mittelpunkt steht, hat ihm bereits viele internationale Auszeichnungen eingebracht, wie zum Beispiel den Reportagepreis 2020. Er ist außerdem Botschafter für Sony und House of Weddings und Fotograf für die bekannte Fernsehsendung “Blind Getrouwd“.

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.