Vorschlag für Ihren Text zur Verlobung

0 Shares
0
0
0

Wenn Sie jemandem einen Antrag machen, ist eines der wichtigsten Dinge der Antrag selbst: Was genau sagen Sie, um Ihren Liebsten wissen zu lassen, dass Sie ihn lieben und dass Sie den Rest Ihres Lebens mit ihm verbringen möchten. Es stellt sich die Frage: Was sagen Sie während eines perfekten Heiratsantrags? Macht es Sinn, einen vorgefertigten Text für den Heiratsantrag zu verwenden?

Ein „guter“ Antrag besteht zweifellos aus aufrichtigen Worten, die direkt vom Herzen kommen. Solange Sie Ihrem Gefühl folgen, sind Sie auf dem richtigen Weg.

Wenn Sie jedoch nach spezifischeren Richtlinien suchen, was Sie während eines Heiratsantrags sagen sollten, haben wir eine Liste unserer besten Tipps zusammengestellt. Darüber hinaus geben wir Ihnen einige Tipps, um herauszufinden, was die perfekten Worte sind, um Ihrem Partner einen Heiratsantrag zu machen!

Vorbereitung eines Heiratsantrags

Bereiten Sie sich gut vor

Zuerst möchten wir Sie aus Ihrem Traum befreien: Spontane Anträge passen vielleicht gut in romantische Komödien, aber im wirklichen Leben müssen die meisten einen Heiratsantrag vorbereiten. Und daran ist nichts auszusetzen! Helfen Sie, Ihre Gefühle besser auszudrücken, indem Sie sie aufschreiben. Auf diese Weise können Sie auch besser bestimmen, was Sie während des Antrags sagen sollten. Zudem vergessen Sie dadurch auch weniger schnell wichtige Dinge, die Sie in Ihren Heiratsantrag aufnehmen möchten (erinnern Sie sich daran, wie es war, aus dem Prüfungsraum zu gehen und plötzlich zu erkennen, dass Sie vergessen haben, das beste, überzeugendste Argument in Ihrem Aufsatz zu erwähnen? Sie möchten nicht, dass das passiert, wenn Sie Ihren Antrag machen!) 

Übung macht den Meister

In unserem Leitfaden, wie man jemandem einen Heiratsantrag macht, haben wir bereits darüber gesprochen, wie wichtig es ist, seinen Heiratsantrag zu üben. Ein weiterer Vorteil davon, einen Heiratsantrag aufzuschreiben, besteht darin, dass er sich so leichter üben lässt. Natürlich ist es nicht notwendig, Ihren Antrag Wort für Wort auswendig zu lernen. Es ist nicht nötig, die totale Perfektion anzustreben – ein weniger ausgefeilter Antrag fühlt sich oft echter an. Ein wenig Übung wird Sie jedoch weniger schnell über Ihre Worte stolpern oder ins Stocken kommen lassen, wenn die Zeit gekommen ist.

Ein weiterer Vorteil, sich den Text für den Heiratsantrag einzuprägen: Sie sind weniger angespannt und fühlen sich sicherer. Auch mit gut einstudiertem Text ist eine Verlobung noch aufregend genug.

Was ist während des Heiratsantrags zu sagen  

Jeder Antrag ist persönlich und das macht ihn besonders. Leider können wir Ihnen nicht genau sagen, was Sie sagen müssen, aber wir können Ihnen einige nützliche Tipps geben, die Sie ein großes Stück weiterbringen. 

Halten Sie Ihren Antrag kurz und aussagekräftig

Nat Raybould ist eine humanistische Berühmtheit, was bedeutet, dass sie weiß, wie man schöne bewegende, wirkungs- und bedeutungsvolle Reden hält. Deshalb könnte ihr Rat zum Heiratsantrag Sie überraschen: Gestalten Sie ihn nicht zu groß! 

„Ich finde: Halten Sie ihn kurz, einfach und aufrichtig“, sagt sie. „Ihr Partner braucht keine 20 Gründe, wenn Sie Ihren Antrag machen: er oder sie kennt diese bereits. Sagen Sie, dass Sie ihn oder sie lieben, dass Sie für immer mit ihm oder ihr zusammen sein möchten, und ob er oder sie Sie gerne heiraten möchte? Schrecken Sie nicht davor zurück, einen Scherz zu machen. In vielerlei Hinsicht bin ich ein Maximalist, aber in dieser Hinsicht empfinde ich Kürze als Segen.“ 

Der Gedanke, dass man sich nicht durch ein Schreiben von zwanzig Seiten kämpfen muss, kann auch sehr beruhigend sein. So können Sie in dem Moment anwesend sein, was genauso wichtig ist. „Versuchen Sie, sich an das Gesicht Ihres Partners zu erinnern, wenn Sie ihn oder sie bitten, Sie zu heiraten“, fügt Nat hinzu. „Es wird wahrscheinlich mehr Bände sprechen als die bejahende Antwort.“ 

Willst du mich heiraten?

Wie Nat bereits sagte: einer der unverzichtbaren Bestandteile eines Textes für den Antrag sind die vier Worte: Willst du mich heiraten? Sie können selbst entscheiden, wie Sie fragen und ob Sie einige Extras hinzufügen möchten, wie „Du machst mich zum glücklichsten Menschen der Welt“ oder „Ich hoffe, Du bereitest mir die Ehre“; indem Sie die andere Person ausdrücklich bitten, Sie zu heiraten, können Sie sich sicher sein, dass Sie beide wissen, was vor sich geht. (Es wird Sie überraschen, wie oft es dem anderen nicht deutlich ist, selbst wenn Sie einen Kniefall machen!) 

Vergessen Sie nicht, Sie selbst zu sein

Der Grund, warum wir Ihnen keinen vorgefertigten Heiratsantrag bieten können, ist, weil die besten Anträge die persönlichsten sind. Zu wissen, was die „richtigen“ Phrasen sind, um jemandem einen Heiratsantrag zu machen, ist letztendlich wertlos, wenn es Wörter sind, die nicht zu Ihnen oder Ihrer Beziehung passen! Die Tatsache, dass Sie gleich einen Antrag machen, bedeutet, dass Ihr Partner Sie so liebt, wie Sie sind. Verwenden Sie dieses Wissen, um während des Antrags Ihr authentisches Selbst zu sein. 

Haben Sie keine Angst vor Emotionen 

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie bemerken, dass Sie während des Antrags emotional werden. Das ist völlig normal! Lassen Sie sich von Ihren Gefühlen mitreißen, aber versuchen Sie trotzdem, langsam und deutlich zu sprechen. Auf diese Weise kann Ihr Partner Ihren schönen Antrag hören.

Einige Hinweise, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, was Sie während des Antrags sagen müssen

Angenommen, Sie haben sich etwas Zeit genommen, um zu entscheiden, was Sie während des Antrags sagen müssen, es fällt Ihnen aber nichts ein. Keine Sorge: Stellen Sie sich die folgenden Fragen, um Ihre Kreativität bei der Gestaltung des Heiratsantrag Textes wieder in Schwung zu bringen.

  • Was war Ihr erster Eindruck von ihm oder ihr, als Sie sich zum ersten Mal trafen?
  • Wann wussten Sie, dass Sie ihn oder sie heiraten möchten?
  • Was gefällt Ihnen am meisten an ihm oder ihr?
  • Auf welche Weise inspiriert er oder sie Sie am meisten?
  • Warum möchten Sie den Rest Ihres Lebens mit ihm oder ihr verbringen?
  • Warum arbeiten Sie so gut als Team zusammen?
  • Wie hat er oder sie Ihr Leben verändert? 
  • Können Sie sich eine besondere Anekdote ausdenken, die alles perfekt zusammenfasst?

Sehen Sie, nun sind Sie schon ein gutes Stück auf dem richtigen Weg, nicht wahr? Diese Gedanken, Gefühle, Erinnerungen und Geschichten sind ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Ihren Antrag. 

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Ihnen auch gefallen