Ihr Antrag in Bildern: unsere Tipps!

0 Shares
0
0
0

Ihr Heiratsantrag wird bald bestimmt ein magischer Moment für Sie zwei. In den meisten Fällen kommt ein Antrag überraschend und löst viele Emotionen aus. Leider ist der Moment selbst meist auch schnell wieder vorbei. Somit stellt sich die Frage: Wie halten Sie Ihren symbolischen Augenblick für die Ewigkeit fest? Wir stellen hier ein paar praktische Tipps für Sie zusammen!  

Auf der Suche nach einem Fotografen

First things first: Holen Sie sich einen befreundeten oder professionellen Fotografen! Nehmen Sie sich reichlich Zeit, um ein paar Websites und Portfolios anzuschauen, damit Sie sehen, in welchem Stil der Fotograf seine oder ihre Fotos macht. Oder vielleicht gibt es jemanden in Ihrem Umfeld, der wunderbare Aufnahmen machen kann? Suchen Sie jemanden, der gut mit Ihnen harmoniert, und besprechen Sie mit ihm oder ihr, ob das Konzept, das Sie sich für Ihren Antrag vorstellen, im Rahmen dieses heimlichen Auftrags „realisierbar“ ist …

Ein Antrag ist der Beginn Ihrer Reise durch ein gemeinsames Leben”, berichtet Hochzeitsfotograf Yves Schepers. „Später können Sie anhand der Fotos auf diesen unvergesslichen Moment und auch auf die Emotionen, die Sie damals fühlten, zurückblicken. Ihre gegenseitige Liebe ist das, worum sich alles dreht.“

Ein guter Start …

…ist halb gewonnen! Ein gelungener Heiratsantrag steht oder fällt absolut mit einer guten Vorbereitung. So sind alle Parteien zur rechten Zeit am rechten Ort. Schwebt Ihnen beispielsweise ein Überraschungsantrag vor? Sorgen Sie dann dafür, dass der Fotograf unauffällig anwesend sein kann, damit Ihre Partnerin oder Ihr Partner nichts ahnt. Wenn Sie auf die Knie gehen, kann der Fotograf dichter herankommen und Ihren wunderbaren Moment für immer festhalten!

„Es kann praktisch sein, mit dem Fotografen ein bestimmtes Codewort oder Handzeichen zu vereinbaren“, gibt Yves als Tipp mit. „So weiß Ihr Fotograf sofort Bescheid, wann der große Moment für Sie beginnt.“

Ein symbolischer Ort

Möchten Sie Ihren Antrag gern zu Hause machen, im Restaurant oder an einem anderen symbolischen Ort? Der Ort, den Sie für Ihren Heiratsantrag wählen, hängt vielleicht von Ihren schönen Erinnerungen an diesen Ort ab oder verbindet Sie ab diesem Zeitpunkt lebenslang mit diesem Ort. Eine wunderschöne Umgebung trägt natürlich auch zu einem perfekten Bild bei. Entscheiden Sie sich für einen märchenhaften Wald, einen langgezogenen Strand oder vielleicht sogar für einen Antrag unter Wasser?

Das perfekte Timing

An welchem Tag möchten Sie Ihre Partnerin oder Ihren Partner gern überraschen und zu welcher Uhrzeit planen Sie Ihren Antrag?  Zu bestimmten Tageszeiten scheint die Sonne so magisch, dass Ihr Setting und somit Ihre Fotos eine zusätzliche Dimension bekommen. Ein Antrag auf den Knien bei Sonnenauf- oder –untergang liefert die romantischsten Fotos, mit einem wunderschönen Golden-Hour-Leuchten in Ihren Gesichtern…   

Generalprobe

Statten Sie Ihrer Location einen kurzen Probebesuch ab und besprechen Sie Ihren geplanten Antrag im Voraus mit eventuell beteiligten Parteien, wie dem Restaurantbetreiber oder Ihrem Fotografen. So läuft alles bald wie geschmiert und Ihr Fotograf steht an der richtigen Stelle, so dass er oder sie von der richtigen Seite und im perfekten Licht knipsen kann.

„Möchten Sie absolut kein Risiko eingehen? Überraschen Sie Ihre(n) Verlobte(n) in spe dann mit einem ‚Love Shoot‘, einem tollen Foto-Shooting mit Ihnen beiden“, so Yves. „Teilen Sie Ihrem Fotografen Ihre heimlichen Pläne mit und überraschen Sie Ihre(n) Partner(in) beim Shooting mit einem Kniefall. So bekommen Sie garantiert wunderschöne Fotos!“

Verwenden Sie eine Ring-Kamera

Möchten Sie dieses intime Ereignis doch lieber nur zu zweit erleben? Auch das geht!  „Aber dann haben wir kein Bildmaterial zur Erinnerung …“, hören wir Sie bereits denken. Nicht ohnet: die Ring-Kamera! Diese Minikamera ist heimlich in das Schmuckkästchen eingebaut, in dem Sie gleich den Verlobungsring präsentieren…  So halten Sie jede Sekunde Ihres Antrags trotzdem im Bild fest. Ein praktisches Gadget für eine unvergessliche Erinnerung.

Möchten Sie zusätzlich noch ein paar besonders einmalige Fotos von Ihrer Verlobung?  Entscheiden Sie sich dann, ohne zu zögern, für ein wunderschönes Verlobungsshooting! 

Yves Schepers ist eine bekannte Größe in der Welt der Hochzeitsfotografie. Sein journalistischer Stil, bei dem Authentizität im Mittelpunkt steht, hat ihm bereits viele internationale Auszeichnungen eingebracht, wie zum Beispiel den Reportagepreis 2020. Er ist außerdem Botschafter für Sony und House of Weddings und Fotograf für die bekannte Fernsehsendung “Blind Getrouwd“.

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen