If you want the perfect engagement photo, like this couple underneath a tree, you should check out our ideas for the perfect proposal photoshoot.

Sie planen ein Fotoshooting für den Heiratsantrag? Hier finden Sie alles Wissenswerte

0 Shares
0
0
0

Die Planung eines Fotoshootings gehört zu unseren Lieblingsmethoden für einen Heiratsantrag. Ein solches Shooting ist nicht nur eine höchst romantische, persönliche und intime Weise, Ihre Partnerin/Ihren Partner um ihre/seine Hand zu bitten, sondern es bedeutet auch, dass Sie über Fotos verfügen, die diesen Moment für immer festhalten! Den exakten Moment, in dem Sie die Frage gestellt haben und die so sehnlichst erwünschte Antwort bekamen …

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Heiratsantrag-Fotoshooting zu planen. Sie können es entweder völlig offen planen und dann Ihre Partnerin/Ihren Partner im fraglichen Moment damit überraschen, dass es um Ihren Heiratsantrag geht; oder Sie vereinbaren mit einem Fotografen, dass er den Moment, in dem Sie die Frage stellen, heimlich festhält. Beides ist höchst romantisch und unvergesslich, daher finden Sie unten Anleitungen für beide Methoden!

Planung eines Heiratsantrag-Fotoshootings

1.   Überraschen Sie Ihre Partnerin/Ihren Partner am Ende des Shootings mit der Frage aller Fragen

Bei dieser ersten Methode weiß Ihre Partnerin/Ihr Partner, dass Sie zu einem Fotoshooting gehen, aber sie/er weiß nicht, dass es dabei um einen Heiratsantrag geht!  

Legen Sie sich eine Erklärung zurecht

Da die Planung eines Fotoshootings nicht gerade etwas Alltägliches ist, sollten Sie eine schlüssige Erklärung bereithalten: Vielleicht geht es um die diesjährigen Weihnachtskarten oder neue Fotoleinwände für Ihre Zimmerwand? Bonuspunkte gibt es, wenn Sie es so klingen lassen, als hätte Ihre Partnerin/Ihr Partner selbst die Idee gehabt…

Sorgen Sie für bequeme Kleidung

Einer der wichtigsten Punkte – wenn nicht DER wichtigste – bei der Planung eines Heiratsantrags ist die Frage, was Ihre Partnerin/Ihr Partner sich wünschen würde. Würde sie/er eine große öffentliche Liebeserklärung fantastisch oder eher schrecklich finden? (Natürlich geht es in Ihrer Beziehung um Sie beide, und Sie müssen sich auch damit wohlfühlen!) Ein Fotoshooting zum Heiratsantrag ist dann eine hervorragende Wahl, wenn Sie wissen, dass es für Ihre Partnerin/Ihren Partner wichtig ist, angemessen gekleidet zu sein – denn sie/er weiß, dass sie/er fotografiert werden wird und wird daher etwas anziehen, in dem sie/er sich wohlfühlt und sich schön findet.  

Und während Sie sicherstellen, dass auch Sie selbst sich in Ihrem Outfit wohl und schön finden, müssen Sie noch auf einen anderen Aspekt achten, nämlich darauf, wie bequem es ist, vor allem, wenn Sie auf die Knie gehen möchten! Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrer Kleidung problemlos knien können, sodass diese Option besteht, falls Ihnen der Sinn danach steht.

Wählen Sie einen bedeutungsvollen Ort für das Fotoshooting aus

Bei der Wahl des Ortes für das Heiratsantrag-Fotoshooting bietet sich ein Ort an, der für Sie beide eine besondere Bedeutung hat. Vielleicht der Park, in dem Sie sich zum ersten Mal begegnet sind, das Restaurant, in dem Sie Ihr erstes Date hatten oder der Markt, den Sie an jedem Wochenende als Ritual besuchen. Das kann dem Moment noch mehr Symbolkraft verleihen, und macht die daraus entstehenden Fotos somit noch romantischer.

Fragen Sie Ihren Fotografen um Rat

Natürlich müssen Sie das alles nicht allein machen – warum fragen Sie nicht Ihren Fotografen um Rat? Er hat mit Sicherheit ein paar brillante Vorschläge für Orte, die eine wunderbare Kulisse abgeben, sowie nützliche Informationen zur Beleuchtung und zum Zeitpunkt. (Sie fragen sich, wie Sie den perfekten Fotografen hierfür finden? Lesen Sie unsere Tipps dazu hier.)  

Bleiben Sie ruhig

Ja, ja, wir wissen schon – wenn das nur so einfach wäre! Es ist absolut natürlich, vor dem Heiratsantrag nervös/ängstlich/aufgeregt zu sein oder andere Gefühle zu verspüren, aber versuchen Sie, Ihre Nervosität nicht zu sehr zu zeigen, damit Sie nicht schon im Vorfeld auffliegen und die wochenlange Vorbereitung zunichtemachen! Atmen Sie, lassen Sie die Schultern locker und versuchen Sie, den Moment zu genießen.

2.   Privater Antrag, mit einem Fotografen, der den Moment aus einem Versteck heraus festhält

Dies ist ein etwas anderes Fotoshooting: Ihre Partnerin/Ihr Partner weiß nicht, dass sie/er vor der Kamera steht und trotzdem bekommen Sie, dank des Fotografen, den Sie mit geheimen Aufnahmen beauftragt haben, Fotos von diesem großen Moment.

Diese Möglichkeit eignet sich auch dann besonders gut, wenn Sie spezielle oder extravagante Dekorpläne in petto haben: Denn im Glückstaumel, der auf das Ja folgt, werden Sie gar nicht daran denken, Fotos zu machen!

Planen Sie Ihre Entschuldigungen

Ist es nicht verrückt, dass die Planung der Verlobung häufig so viel List und Täuschung erfordert? Auch bei dieser Vorgehensweise müssen Sie die Wahrheit ein bisschen zurechtbiegen und ein bisschen flunkern, damit die Überraschung nicht ruiniert wird. Wie oben erwähnt, sollten Sie also unbedingt darüber nachdenken, was sich Ihre Partnerin/Ihr Partner für ihren/seinen Heiratsantrag wünschen könnte. Tarnen Sie daher Ihr Fotoshooting nicht als Hundespaziergang, wenn Sie wissen, dass sich Ihre Partnerin/Ihr Partner für ihre/seine Verlobung gerne in Schale werfen würde!

Vereinbaren Sie ein Zeichen mit dem Fotografen

Auch hier – wie schon oben – wird Ihr Fotograf eine ganze Reihe nützlicher Vorschläge für Sie haben, auch zu Location, Beleuchtung und Zeitpunkt. Außerdem müssen Sie ein Zeichen mit ihm vereinbaren, damit er den entscheidenden Moment keinesfalls verpasst!

Befindet sich der Fotograf in Hördistanz, können Sie zum Beispiel ein bestimmtes Wort vereinbaren, dass ihn in Bereitschaft versetzt, oder eine Geste, oder sogar das Hinknien. Was immer es ist, Sie müssen sicher sein, dass es Ihnen beiden klar ist und dass der Fotograf danach Ausschau halten kann.

Ein Fotoshooting gehört zu unseren bevorzugten extravaganten Ideen für einen Heiratsantrag – wo sonst könnte man sich gleichzeitig als Star in seinem eigenen Film und als die beiden einzigen Menschen auf der Welt fühlen? Wenn Sie dabei sind, die Planung für ein solches Fotoshooting zu beginnen oder wenn Sie schon mittendrin sind, dann viel Glück – und natürlich freuen wir uns schon auf die Fotos!

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Ihnen auch gefallen